Neuigkeiten

Einladung zum Workshop "Entwicklungskonzept für brachfallende Reblagen und Trockenmauern"

Das Projekt SILVITI wurde zum ersten Workshop des Arbeitspakets "Entwicklungskonzept für brachfallende Reblagen und Trockenmauern" der LEADER-Kulisse Mittelbaden am 23.03.2016 bei der Affentaler Winzergenossenschaft Bühl eingeladen. Dabei wurde SILVITI als ein best practice Beispiel kurz vorgestellt. Knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnhemer diskutierten über alternative Nutzungen für brachgefallene Weinberge oder mögliche Formen und Arten von Trägerschaften zur Durchführung der vorgeschlagenen Maßnahmen und lokalisierten gleichfalls Flächen mit hohem naturschutzfachlichem Wert, besonderer Eignung für Tourismus und Naherholung oder günstige Weinbergslagen zur wirtschaftlichen Nutzung.

Hierbei wurden auch Möglichkeiten der Anpflanzung von Wildobstarten, Gehölzflächen als Pufferzonen zwischen Reben, Wald und bebauten Flächen oder die Wiederaufnahme historischer Waldnutzungsformen wie der Niederwaldwirtschaft aufgeführt. In einem zweiten Workshop sollen die vorgeschlagenen Ideen und Konzepte evaluiert und priorisiert werden. Auch hierbei kann das Projekt SILVITI als Ideengeber bei der praktischen Umsetzung verschiedener Maßnahmen beratend tätig werden.

Kontakt

Jörg Kunz

Professur für Waldbau
Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tennenbacherstraße 4
79106 Freiburg

Tel: 0761/203-8603
Fax: 0761/203-3781
E-Mail: 
joerg.kunz@waldbau.uni-freiburg.de